relevante Unternehmen  

Freizeittipps → Wasserraketen → Planung


Planung

Bei der einfachsten Version einer Wasserrakete besteht der Druckbehälter aus einer einzigen PET-Flasche. Das Bergungssystem wird in den oberen Teil einer zweiten Flasche eingebaut. Mit Ansetzen von Leitwerk und der Düse, die gleichzeitig die Kupplung für die Startrampe beinhaltet, ist nach einem Stabilitäts- und Drucktest die Basisversion flugbereit.
Um unterschiedliche Techniken, die für fortgeschrittene Raketentypen notwendig sind, zu demonstrieren, werden wir im Folgenden den Bau einer etwas komplexeren Rakete beschreiben. Hierbei wird der Druckkörper aus verschiedenen Flaschensegmenten zusammengesetzt. Außerdem zeigen wir, wie man mit einem einfachen Trick Raketenspitzen mit beliebigen Formen erzeugen kann. Die Bergung unserer Rakete erfolgt durch zwei Fallschirme, die nach Ablauf einer einstellbaren Zeit automatisch ausgeworfen werden. Die Timer laufen an, sobald die Trägheitsauslöser durch die extreme Beschleunigung beim Start abfallen.
Neben dem Flugkörper ist eine Abschussvorrichtung (Startrampe) mit Fernauslöser und ein Druckerzeuger (Kompressor) erforderlich.
Die Startrampe muss einen zuverlässigen Halte- und Auslösemechanismus, den Druckanschluss und eine Leitvorrichtung für den Start vereinen.
Als Druckerzeuger kommen elektrische und manuelle Pumpen oder eine Pressluftflasche mit Druckminderer in Frage. Um nicht von einer externen Stromversorgung oder einem sehr kostspieligen Pressluftflaschenkompressor abhängig zu sein, ist eine Standpumpe unsere erste Wahl.
Die im Folgenden vorgestellte Bauanleitung ist mit maßgeblicher Unterstützung von Robert Jäger (siehe Ansprechpartner) entstanden, bei dem wir uns hier noch einmal herzlich für die wertvollen Tipps bedanken.
Bevor sie nun mit der nachfolgenden Materialliste einkaufen, empfehlen wir die Bauanleitung einmal gründlich durchzulesen, um auch mögliche Änderungen, die sie an ihrer Rakete vornehmen wollen, in der Materialbeschaffung zu berücksichtigen.

Materialliste:
• 11 Stk. (nicht zu neue) 1 Liter PET-Mehrwegflaschen ohne tiefe Kratzer.
• 1 PET Einwegflasche für Spitze
• 3 mm starkes Sperrholz ca. 30 x 50 cm
• PU-Kleber Ponal (Henkel) / Fermacell Kleber (Fels)
• Pattex Supermontage für Spiegel, Glas und Metall
• Seide 1m²
• Dacronband 5 cm breit, 1m lang (Drachenladen)
• Drachenschnur 16 m
• stabile Drachenleine 2,5 m
• Aufziehspielzeug x2 (1€ pro Stk.) als Bezugsquelle für den “Tommy“ Timer.
• Hahnstück (2802) 33,3 mm G1’’ 26/34 aus dem Gardena Profi System
• 10 cm Schlauch ¾’’, 20 bar
• Ventil für Autoräder – Ausführung in Metall.
• Zweikomponenten Epoxy Kleber
• 2 x 50 cm Kohlefaserrohr (Alurohr) 15 mm Innendurchmesser
• 60 cm Flatterband
• Kabelbinder (dünn, mittel)
• Balsaholzklotz 40 x 40 x 60 mm
• Rolle Bindedraht
• Draht 2 mm Durchmesser 50 cm Länge
• 15 mm starke Sperrholzplatte, 45 x 50 cm²
• 60 cm Kantholz 60 x 60 mm²
• Schlauchstück mit Regulierstop aus Gardena Profi System
• Schlauchschelle für ¾ ’’ Schlauch
• Teflonband
• Schlauchverschraubung 2/3 mit ¾’’ IG
• Reduziernippel ¾’’ G, ½’’ IG
• Reduziernippel ½’’ G, 3/8’’ IG
• Kompressor Stecknippel mit 3/8’’ G
• 10 m Druckschlauch (9 x 2,5 mm)
• Einhandkupplung 6 mm Anschluss
• 3 x 1m Gewindestange (10 mm Durchmesser) Werkzeuge:
• Bügeleisen
• Heißluftföhn
• Dremel
• Laubsäge (Dekupiersäge)
• Schmirgelpapier (P150, P120, P80)
• Cuttermesser
• Schere
• Nähmaschine
• Kartuschenspritze
• Rohrschelle 80mm Durchmesser
• 2 Schraubzwingen magazine/article.php
• Holzklötze
• Urform Spitze (Schreiner)
• Kompressor (Standpumpe)
• Bohrer (2 mm, 3 mm, 4 mm)
• CD-Marker
• Maulschlüssel (19 mm, 22 mm, 28 mm)

nächstes Kapitel:  Bau